Live im Grünen Baum Allersberg 20.5.2017

Aufbaupause vor dem Grünen Baum
Aufbaupause vor dem Grünen Baum

You go down, down to Tangie town

Der Sommer streckt zaghaft seine Finger aus und die Mädchen versuchen sich in kurzen Röcken, als die Morrisons an diesem Tag ins Frankenland aufbrechen zum Konzert im berühmten "Grünen Baum" zu Allersberg, irgendwo zwischen Nürnberg und Altmühltal.

Als die zwei voll bepackten Bandautos gegen halb fünf vor dem Gasthaus im Zentrum des malerischen Marktfleckens ankommen, werden wir sofort von Wirt Willi wie alte Bekannte begrüßt.

Und wir fühlen uns sofort wie zu Hause.

 
Unsere Bühne im Grünen Baum
Unsere Bühne im Grünen Baum

People there really like to get it on

Im Innern macht der Grüne Baum seinem Namen alle Ehre, die Fenster sind so mit Pflanzen zugestellt, dass das Licht von draußen nur grün gefiltert nach innen dringt. Wir bemühen uns beim Aufbau, so wenig Platz wie möglich zu brauchen, damit mehr für unser zukünftiges Publikum bleibt und es stellt sich später heraus, dass das eine gute Idee war.
Willi und Claudia sind unglaublich nette Wirtsleute und versorgen uns mit allem, was wir brauchen und von ihnen erfahren wir nebenher auch noch viel über die schillernde Geschichte des Grünen Baums.
 
Live Grüner Baum Allersberg 20.5.2017: Light My Fire
Live Grüner Baum Allersberg 20.5.2017: Light My Fire

Well, I'm an old blues man

Um halb neun hat sich der Schankraum schon gut mit Zuhörern/-innen gefüllt und die Morrisons beginnen mit dem ersten Set. Die Atmosphäre ist zauberhaft, die Stimmung herausragend und der enthusiastische Beifall würde auch größeren Locations gut stehen. Den Leuten gefallen die Doors- wie auch die Tea Party Songs, bei den bekannteren Doors Stücken singen sie sogar mit.

Die Zeit vergeht wie im Flug und in der kurzen Pause nach einer knappen Stunde treffen sich dann alle zum Rauchen und Reden draußen vor der Kneipe.

 
"Dance On Fire As It Intends"

I've been singing the blues

Nach der Pause wird es dann sogar noch voller, die Leute stehen jetzt auch im Eingangsflur und sitzen wo es passt aufeinander. Andere tanzen, verträumt bis ekstatisch, zu "Maggie M'Gill", "Sister Awake" und "Riders On The Storm".

Der Schlussbeifall will dann gar nicht mehr aufhören und so fühlen wir uns verpflichtet, unseren neuen Fans nach knapp zwei Stunden Konzert noch ein 17 Minuten langes "When The Music's Over" auf den Heimweg mitzugeben. So viel positiven Zuspruch wie nach diesem Konzert beim verdienten Bier hatten wir noch nie, wir freuen uns riesig und haben das Gefühl, etwas richtig zu machen.

 

Ever since the world began

Nach dem Abbau stehen wir noch lange mit den Wirtsleuten und reden und eigentlich will niemand aufbrechen, so schön ist die Stimmung, aber wir haben noch eine lange Fahrt vor uns und wollen vor dem ersten Hahnenschrei im Bett sein. Uns hat es sagenhaft gut gefallen im Grünen Baum zu Allersberg, nicht zuletzt wegen der unglaublich sympathischen Wirtsleute und dem netten Baum-Team, aber auch wegen der schönen rustikalen Atmo der Kneipe und dem wundervollen Publikum.

Wir werden noch lange an diesen schönen Abend und das tolle Konzert denken und freuen uns schon jetzt auf ein Wiedersehen mit Willi, Claudia und all den anderen.

Vielen Dank euch allen für diesen schönen Empfang der Morrisons im Frankenland!

Inga, Pia, Ralf & Rochus

 

Roll on, roll on, Maggie M'Gill

 
09 (Foto J Elz-Fianda) DSC_9361

09 (Foto J Elz-Fianda) DSC_9361
 
Zurück zur Galerie